Fasten was dann?!

Haben Sie auch gefastet? Nichts Süßes? Auch kein Alkohol? Und kein Fleisch? 40 Tage lang. Viele Menschen haben sich in OÖ dieser reduzierten Ernährung hingegeben und ihren inneren Schweinehund damit in Zaum gehalten und bestimmt gleichzeitig die Erfahrung gemacht, dass dies dem Körper wirklich gut tut. Aber wie geht es jetzt weiter? Legen auch Sie bewusst weiterhin einen fleischfreien Tag ein? Fakt ist, dass wir in Österreich zu viel Fleisch essen und uns dies im wahrsten Sinne des Wortes schwer zu schaffen macht. Am besten macht man sich gleich eine Notiz am Kühlschrank, welcher Tag dafür gut geeignet ist. Der Frühling ist für viele ein guter Startpunkt gesünder und sportlicher zu leben und das Angebot an regionalen, saisonalen Gemüse wird Woche um Woche vielfältiger.

Fleischreduzierter Genuss bringt uns viele gesundheitliche Vorteile, denn wer weniger Fleisch isst:
  • ist seltener übergewichtig
  • hat ein geringeres Diabetes Typ II Risiko
  • leidet seltener an Bluthochdruck
  • erkrankt seltener an Herzkrankheiten

und steigert somit à la longue seine Lebensqualität und Lebenserwartung! Und trägt zum Klimaschutz bei!

Derzeit hat Spargel Hochsaison. Erfahren Sie im Saisonkalender der BIO AUSTRIA mehr, was wann Saison hat.

Zur Unterstützung für Ihren abwechslungsreichen Menüplan finden Sie hier auf der Homepage Rezepte zum Nachkochen. Wir freuen uns auch über Ihre schmackhaften Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.