FleischfreiTag im Gespräch mit FFT-Partnerin Birgit Hackl

Der FleischfreiTag traf sich mit der mühlviertler Köchin Birgit Hackl, die gesundes Essen zum Beruf gemacht hat und in ihren Caterings bodenständige Küche mit ayurvedischer Lehre zusammenführt.

Liebe Birgit, was ist das Besondere an deiner Küche?

 Wir kochen biologisch, fair und soweit es möglich ist auch regional. Unser Schwerpunkt im Kochen ist vegetarisch und vegan. Ich koche nach den Prinzipien des Ayurveda und setze dies mit unseren heimischen Lebensmitteln um. So verwende ich viele Gewürze und Gemüse, die sich sehr positiv auf das „Verdauungsfeuer“, genannt Agni, und den Stoffwechsel auswirken, mein Ziel ist Essen zu kochen, das sehr gut schmeckt und dem Körper guttut.

Das klingt interessant, da möchte ich gleich einhaken. Der Herbst hat Einzug gehalten, die erste Verkühlung nach dem Sommer will vermieden werden. Gibt es ein Gemüse, welches Du unseren LeserInnen besonders ans Herz legen magst?

Ja, gerne. Unser Körper hat sich schon auf die neue Jahreszeit eingestellt, daher stärken wir das Immunsystem mit herzhaften Eintöpfen. Mein Lieblingsgemüse ist der Kürbis. Dieser ist reich an Kalium, Kalzium und Zink, wirkt entwässernd und hat einen hohen Anteil an Antioxidantien, er ist also eine wahre Vitaminbombe! Da koche ich gerne ein Kürbisrisotto, Kürbiscremesuppe, Kichererbsen-Kürbiseintopf- das stärkt die Mitte und die Milz, das wichtigste Organ. Den Kürbis bitte nur kurz mitkochen, da er sofort weich ist.

Birgit, dein Schwerpunkt liegt auf fleischfreier Küche, du kochst aber auch mit Fleisch. Hast Du im Lauf der Zeit eine Veränderung im Bewusstsein deiner Kundinnen und Kunden gemerkt, einen Trend hin zu mehr vegetarischem Essen? Und wodurch wird dieser aus deiner Sicht gefördert?

Ich persönlich kann beobachten, dass in den letzten zwei Jahren die Nachfrage nach vegan und vegetarisch verstärkt zugenommen hat. Viele möchten bewusst ihren Fleischkonsum verringern oder ändern aus gesundheitlichen Gründen ihre Ernährung. Daneben ist ein Punkt besonders wichtig: das Selbstbewusstsein der Köchin, des Koches oder eines Gastbetriebs. Wenn man bewusst dahintersteht. Ich weiß, wie gut vegetarisches Essen schmeckt, da fehlt einem nichts – ich lebe diese Überzeugung und die Menschen kommen deswegen extra zu mir.

Sag, was gibt es Neues in deiner Küche?

In wenigen Wochen eröffne ich mein Naturgeschäft in Allerheiligen. Dazu zaubern meine Mitarbeiterin und ich jeweils Dienstag und Mittwoch ein Menü, das wir im Raum Allerheiligen – Perg – Naarn und Schwertberg auch gerne ausliefern. Und ab dem nächsten Frühjahr werde ich wieder Kochkurse anbieten, um mein Wissen um die vielen Vorteile von gesundem vegetarischen und veganen Essen weiterzugeben.

Liebe Birgit, vielen Dank für das Gespräch!

 

Birgits Naturküche und Naturgeschäft:

4320 Perg, Allerheiligen 20
Tel: 0660 / 799 22 08
Mail: birgits-naturkueche[at]gmx.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.