Mit der Take Away-Box schmeckt´s zwei Mal gut

Sie kennen das vielleicht: Sie sitzen im Restaurant, das Essen kommt und die Küche hat es besonders gut gemeint. Es schmeckt fantastisch, doch leider ist es einfach zu viel. An diesem Punkt haben Sie drei Möglichkeiten:

Die eine ist, doch den ganzen Teller leerzuessen und mit übervollem Bauch heimzugehen. Oder ihn einfach stehenzulassen, was bedeutet, dass die Küche den Rest wegwerfen wird. Zum Glück gibt es Möglichkeit Nummer Drei: Sie nehmen Ihr Essen einfach mit nach Hause und genießen die Reste später! Die FleischfreiTags-Take Away Box macht´s möglich.

Take Away hat Stil

Seit einigen Monaten geht das Mit-Nachhause-Nehmen auch ausgesprochen praktisch und stylish zugleich. Der FleischfreiTag hat Take Away-Boxen gestaltet, die schon bei vielen FleischfreiTags-Gastbetrieben in Oberösterreich angeboten werden. Eine gute Sache, finden wir. Denn das, was in den oö. Küchen weggeworfen wird, ist nämlich sehr viel. Man kann sich unter 24.400 Tonnen Küchenabfällen schwer etwas vorstellen, aber wenn man es ein wenig umrechnet und an ein gängiges Mittelklasseauto denkt, dann könnte man damit 9.000 Mal die Erde umrunden. Und hätte dieselbe Menge an Treibhausgasen verursacht, wie bei der Produktion dieser Lebensmittel entstanden sind.

Noch ein Nachschlag gefällig?

Die Take Away- Boxen sind eine Möglichkeit zur Vermeidung von Lebensmittelmüll, ein weiterer Trend, der immer mehr Anhänger in der Gastronomie findet, ist der „Nachschlag“. Wir kennen es aus der eigenen Küche. Da nimmt man sich gerne noch eine Portion, anstatt den Teller bereits beim ersten Mal zu überfüllen. Mittlerweile gibt es auch Betriebe, die dies anbieten. Kostenlos! Der Teller wird nicht mehr randvoll gefüllt sondern bleibt übersichtlich. Dafür dürfen Sie einen Nachschlag verlangen und essen, bis Sie satt sind. Bis dieser Service noch mehr Raum bekommt, greifen wir zu den formschönen und praktischen Take Away-Boxen aus umweltfreundlichem Karton. Unsere  FleischfreiTags-PartnerInnen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.