Blog-Portrait: Green Kitchen Stories – Wo Gemüse den Ton angibt

Wenn es um fleischfreie Küche geht, heißt es schnell: „Da weiß ich ja gar nicht, was ich kochen kann.“ Zum Glück gibt es Menschen rund um den Globus, die gut und gerne fleischfrei kochen und uns mit ihren Blogs an ihrem Essen, ihren Ideen und wunderschönen Bildern teilhaben lassen. Ein Blog, der schon seit vielen Jahren zu den besten gehört, ist „Green Kitchen Stories“ aus Schweden. Und diesem widmen wir unser heutiges Blog-Porträt.

Wer den Blog http://www.greenkitchenstories.com besucht, wird zuerst einmal überwältigt von farbenfrohen Bildern von Speisen, die Luise Vindahl und David Frenkiel erdacht, gekocht und fotografiert haben. Von Hippie-Pizza über im Ofen gebratenes Gemüse, Rote Rüben-Eintopf, Festtagsmenüs bis zu speziellem Brot, Aufstrichen oder Rhabarber-Creme entwickeln die beiden Rezepte, die sie mittlerweile auch in einigen Büchern zusammengefasst haben. Sie verwenden diverse Gemüse, auch die „rustikalen“ wie die Rote Rübe, und verharren nicht bei Modegemüsesorten a la Avocado. Green Kitchen Stories liefert vom Frühstück bis hin zu Süßspeisen viele Rezepte, die leicht nachzukochen sind und spannt einen großen Bogen darüber, was mit Gemüse alles möglich ist. Besonders schön: Die beiden Blogger betten die Rezepte in Geschichten aus ihrem Alltag.

 

Wie es dazu kam

Begonnen hat es bei der Dänin Luise Vindahl und ihrem schwedischen Mann David Frenkiel mit einem Kennenlernen, Verlieben und in weiterer Folge einem Zusammenlegen ihrer bisherigen Ernährungsstile. Während Davids Ausgangspunkt der eines, wie er selbst sagt, „ungesunden Vegetariers“, mit einem Hang zu Pizza, Nudeln und Süßem war, hat Fleischesserin Luise schon bald begonnen, sich für gesunde Ernährung zu interessieren und in diesem Bereich zu arbeiten. Nach einigen Monaten Zusammenleben und Diskussionen rund um ihre Essgewohnheiten traf das Paar die Entscheidung, einen gemeinsamen Nenner zu finden.

David lernte mehr über Vollkorn, Quinoa & Co, während sich Luise entschloss, Fleisch auf ihrem Speiseplan drastisch zu reduzieren und mehr mit der Vielfalt von Gemüse zu experimentieren. Und anstatt sich zu sehr auf all die Lebensmittel zu konzentrieren, die sie nun nicht mehr essen durften, legten sie ihren Fokus bewusst auf Gemüse als Hauptdarsteller und all die Möglichkeiten, die dies mit sich bringt. Sie besorgten sich gutes Getreide, gute Öle und Fette und legten los. Der Blog diente zur Dokumentation und gleichzeitig als Spielwiese für den hauptberuflichen Art Director David, der in diesem Hobby seine beruflichen Fähigkeiten ausspielen konnte.

 

Die Rezepte sind beeinflusst von ihren Reisen, vom Alltag, dem skandinavischen Hintergrund und über allem steht immer der Wunsch nach einfacher Küche. Eingefangen in höchst inspirierenden Bildern erkennt man hier die Stärke von schönen Fotos, die Lust machen auf gesunde Küche.

4 Bücher, 3 Kinder, diverse Auszeichnungen und viele Rezepte später ist das Kochen von fleischfreier Küche für die beiden noch immer spannend und abwechslungsreich. Heute betreiben beide zudem einen Instagram-Account und liefern uns schöne Bilder rund um das fleischfreie Kochen ins Haus. Euch wünschen wir jetzt viel Spaß beim Besuch auf Green Kitchen Stories und gutes Gelingen beim Nachkochen!

 

 

Blog: www.greenkitchenstories.com

Istagram: Lusie Vindahl: https://www.instagram.com/luisegreenkitchenstories/

David Frenkiel: https://www.instagram.com/gkstories/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.