Frühlings-Quiche und Ostereier

Sie kennen das sicher auch. Ostern kommt, Ostern geht und die Ostereier?
Man „peckt“ mit der Familie, doch nach den Feiertagen bleiben einige der bunten Ostereier übrig und der Gusto darauf ist drastisch gesunken. Wir haben uns eine besonders wohlschmeckende und nahrhafte Möglichkeit überlegt, die Eier zu verwerten. Als Teil einer Quiche nämlich. Passend zu Ostern und zum Frühlingsbeginn können neben frischem Spinat auch Bärlauch und die ersten Wildkräuter mitverarbeitet werden. Hier unser Rezept, das natürlich auch schon vor Ostern schmeckt – wenn noch keine Ostereier – Überschüsse drohen. Viel Vergnügen beim Nachkochen!

Read More

Die Milch, die aus dem Hafer kommt

Pflanzenmilch wird immer beliebter. Ob aus Mandel, Sojabohne, Dinkel und Hanf, die Liste wird immer länger. Manche sind in Bioqualität und kommen mit wenigen Inhaltsstoffen aus, andere bestehen aus sehr vielen Zusätzen. Dabei ist es sehr einfach, seine Milch selbst zu machen und sie ganz nach eigenem Geschmack zu „designen“. Wir haben gleich mehrere Sorten Pflanzenmilch ausprobiert. Keine war aufwändig, jede war wohlschmeckend. Viel Freude beim Nachkochen!Read More

Silvester mit Shabu Shabu

Kennen Sie Shabu Shabu? Es handelt sich um ein asiatisches Brühfondue, in dem frische Lebensmittel gegart werden. Die dazu servierten Soßen verleihen den gegarten Stücken eine würzige Note. Das Gericht ist zu Recht sehr beliebt und gelingt auch als vegetarische Variante sehr gut. Sprich: es schmeckt ausgezeichnet und hinterlässt ein nicht zu überbietendes Wohlgefühl im Magen. Wir empfehlen einen Testlauf schon vorab, damit zu Silvester nicht nur die Korken knallen, sondern Ihr Shabu Shabu noch Monate später für freudiges Zurückerinnern sorgt. Wenn Sie experimentierfreudige Gäste eingeladen haben, können Generalprobe und Premiere zusammengelegt werden, denn das Gericht ist einfach zuzubereiten und man kann eigentlich nichts falsch machen. Viel Vergnügen!Read More

Das innere Feuer am Lodern halten

Erste Schneeflocken tanzen bereits auf uns herab, es ist kalt geworden. Neben der warmen Haube und dem dicken Mantel braucht es vor allen Dingen eines, um nicht zu frieren. Es braucht die Wärme von innen. Worauf haben Sie gerade Lust? Ist es der knackige Salat oder die warme Suppe? Über das Essen im Winter und wie man das innere Feuer am Lodern hält.Read More

Warme Smoothies für den Winter

Lieben Sie Smoothies? Man kennt sie erfrischend und kühl, voll gesunder Inhaltsstoffe. Der frische Drink aus Obst und Gemüse hat sich in den letzten Jahren auch bei uns eine Fangemeinde geschaffen. Jetzt in der kalten Jahreszeit verlangt es den Körper nach Wärme und Seelennahrung und beim Gedanken an einen kühlen Smoothie überkommt jedoch selbst eingefleischte Fans das Frösteln. Wir haben uns überlegt, wie man den Smoothie wintertauglich machen kann, wir haben ausprobiert und et voilá, hier sind einige Ideen von uns für warme Smoothies, die den Körper und die Seele gleichermaßen erfreuen. Und zwei Rezept-Highlights haben wir auch für Sie vorbereitet.Read More

Linsen- die heimlichen Stars der fleischfreien Küche

Linsen haben in den letzten Jahren einen enormen Imagewandel erlebt. Weg vom Arme-Leute-Essen, hin zur hochwertigen Eiweißquelle, die nicht nur Vegetariern schmeckt. Wir wollen uns heute diesem vielseitigen Gemüse widmen, das so viele Stückerln in Sachen Geschmack und Gesundheit spielt, dass der Platz hier nicht ausreicht, um ihm gerecht zu werden. Der FleischfreiTag nimmt Sie mit auf eine Reise rund um den Erdball und wieder zurück in die Küche zu einem würzig duftenden Gericht, das Groß und Klein schmeckt.Read More

Eine Orange ist mehr als ihr Saft

Österreich liebt Orangensaft und besonders beliebt ist der frischgepresste. Sonntagmorgen miteinander Frühstück machen, Orangensaft pressen und genießen. Die Schalen kommen in den Biomüll. Doch Halt! es gibt die Möglichkeit, eine Orange ganz zu verwerten, sodass nichts mehr von ihr bleibt und der Winter erst die richtige Würze bekommt. Der FleischfreiTag zeigt, wie es geht.Read More

Wenn Kaffee nach Karamell duftet

Was man hierzulande unter „Kaffee“ versteht, ist eindeutig. Er wird aus Kaffeebohnen gebraut und gilt schon seit Jahrhunderten als höchst beliebtes Getränk mit anregender Wirkung. Doch auch in unseren Breiten wachsen Pflanzen, die sich zu einem Kaffee verwandeln lassen. Waren sie zu Beginn der „Kaffeezeitrechnung“ die leistbare Alternative zur Kaffeebohne, sind sie heute eine wohlschmeckende Alternative für jene, die Koffein schlecht vertragen. Denken Sie an Getreidekaffee oder den Klassiker aus Zichorienwurzel. Wir haben einen Kaffee im Wald gefunden, den Sie vermutlich noch nie gekostet haben. Sein Name ist Eichelkaffee.Read More

Kürbis kann auch süß

Nicht nur, weil viele Kinder dieser Tage Halloween feiern, steht der Kürbis jetzt auf unserer Speisekarte. Er hat sich in den letzten Jahren einen fixen Platz auf dem heimischen Speiseplan erobert und besticht mit einer Vielfalt an Formen, Farben und unterschiedlicher Konsistenz. Grün mit Rippen oder eher einem Ufo gleich, orange oder gestreift. – Ein geschmacklicher Allrounder. Wir stellen Ihnen heute keine neue Kürbissuppe vor, sondern eine besondere Delikatesse aus Bulgarien, die ab nun sicher auch zu Ihren Lieblingsrezepten gehören wird: Tikwenik, der süße Kürbisstrudel.Read More

Bunt gegen die graue Zeit

Die Sonnenstunden werden kürzer, die Nächte länger, die Sonnenstrahlen zaubern noch ein letztes Glühen auf bunt verfärbte Blätter. Die Natur stellt sich langsam auf ihre Winterruhe ein und hinterlässt uns Nebel, Frösteln und graue Tage. Depressive Verstimmungen gehören vermehrt zum Alltag, der Biss ist weg. Der FleischfreiTag hat sich umgesehen nach Strategien, wie man seine positive Grundstimmung bewahren und die Aussicht auf die dunkle Zeit mit einem Lächeln umarmen kann. Und ist dabei auf die Welt der Farben gestoßen, die weit mehr können als gut aussehen.Read More